Ernährungscoaching

«Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung» – Hippokrates von Kos

Wenn man bedenkt, dass unser Stoffwechsel die von aussen zugeführte Nahrung in körpereigne Strukturen umwandelt und wir dadurch quasi aus unserer Nahrung bestehen, wird der Einfluss von Ernährung und Gesundheit deutlich. So wird das Calcium aus der Milch früher oder später in unsere Knochen eingebaut und Eiweisse erst in Aminosäuren und dann in der Leber zu eigenen Eiweissstrukturen neu zusammengesetzt. Die Redewendung «Du bist was du isst» könnte nicht treffender sein. 
Unter dem Begriff «Ernährungsberatung» kommen nicht nur viele, sondern auch verschiedenste Fachbereiche zusammen. Je nach Ausbildung und Fachrichtung wird man unterschiedlich an das riesengrosse Thema «Ernährung» herangeführt. Nicht verwunderlich, dass sich die «Empfehlungen» der einzelnen Denkmodellen in einem Fall decken und in einem anderen widersprechen. Welche ist nun die Beste und garantiert den Erfolg?

In meinem Ernährungscoaching stellen wir mit einer Anamnese ihre Bedürfnisse und Ziele fest, vergleichen die verschiedenen Ansätze und wählen die für Sie passende Ernährungsform aus.
Ich vermittle Ihnen das Wissen, das Sie brauchen, um Ihre Ziele eigenständig zu erreichen und Ihr Verständnis für Ernährung und Stoffwechsel nachhaltig zu festigen. Ein Diabetiker hat folglich andere Systeme zu beachten und zu befolgen, als jemand der sich vegan ernährt. 

Ein Beispiel möglicher Indikationen für ein Ernährungscoaching:

– Gewichtsreduktion
– Individuelle Ernährungsempfehlung
– Verdauungsbeschwerden
– Hungergefühl (zu wenig und zu viel)
– Müdigkeit
– Energiemangel
– Unterstützung bei einer Diät
– Hautunreinheiten und Hauterkrankungen (Neurodermitis, Akne, etc.)

Die Einsatzgebiete individueller Ernährungsempfehlungen reichen weit.
Nicht minder breit ist die Palette an Arbeits- und Denkmodellen, die im Ernährungscoaching Anwendung finden.

Einige der Möglichkeiten innerhalb des Ernährungscoaching (Liste nicht abschliessend):

– Intermittend Fasting (16/8 und co.)
– Fastenkuren generell
– Kalorienüberschuss / Kaloriendefizit
– Blutzuckerkontrolle
– Keto-Diät
– Vegane Ernährung
– LOGI-antientzündlich
– Biochemie des Stoffwechsels
– Orthomolekulare Medizin und Supplements
– Phytotherapie
– Klassische Ernährungslehre
– Säure-Basen-Haushalt
– Insulin-Glukagon-Cycling