praxis rudolf

Onkologie

Synergistisches Vorgehen von Schul- und Komplementär-medizin in der Onkologie (Krebsheilkunde)      
Dr. med Monika Loy ND
Christoph Rudolf, Naturarzt SPAK NVS, CMM
         
Diagnose Krebs Neuorientierung    
Wohl kaum eine andere Diagnose trifft einen Menschen in seinem Innersten so tief wie die der Krebserkrankung. Doch oft werden grosse innere Kräfte mobilisiert, die zu einer Neuorientierung der Lebensanschauung führen können.



Der Bedarf nach Aufklärung, der Wunsch nach Optimierung der Therapie und das Aufzeigen von komplementärmedizinischen Behandlungen parallel zur klinischen schulmedizinischen Versorgung bekommt zunehmend einen zentralen Stellenwert .


Der Patient wird , abgesehen von wenigen Ausnahmen, in der Suche nach Alternativen sich selbst überlassen. Abgesehen von wenigen Ausnahmen es ist zu bemängeln, dass oft eine noch so gute, zielgerichtete komplementärmedizinische Begleittherapie findet oft ausserhalb einer Zusammenarbeit mit der Schulmedizin statt findet, und wird von dieser nicht mehr zeitgerecht kritisiert, was die Gefahr von Der ungünstige Einfluss falsch nicht synergistisch wirkenden eingesetzter komplementärer Behandlungsformen mit sich bringt. Ungeachtet des individuellen Sachverhalts ist nicht zu unterschätzen.


Compositum materia medica CMM

Die Compositum materia medica – kurz CMM – ist eine Synergie von Schul- und Komplementärmedizin. Durch ein aufeinander abgestimmtes Vorgehen wird eine Behandlungsoptimierung für den Patienten ermöglicht.